Ketogene Suppen

//Ketogene Suppen
Ketogene Suppen 2018-06-30T14:15:58+00:00

Unsere Tipps:

Bestseller Nr. 1
Ketogene Ernährung für Einsteiger: 77 leckere Rezepte für die Ketogene Diät inkl. 14 Tage Diätplan
184 Bewertungen
Ketogene Ernährung für Einsteiger: 77 leckere Rezepte für die Ketogene Diät inkl. 14 Tage Diätplan
  • Food Experts
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 107 Seiten
AngebotBestseller Nr. 2
Simply Keto | Zimt Knuspermüsli (500g)
1 Bewertungen
Simply Keto | Zimt Knuspermüsli (500g)
  • 100% LowCarb, Keto und Paleo
  • Zucker-, Gluten-, Laktose- und Sojafrei
  • Ohne künstliche Aromen, Konservierungsstoffe und Getreide
  • Reich an Proteinen und Ballaststoffen
  • Super crunchy

Warme Mahlzeit ohne Aufwand

Gerade wenn wieder die kälteren Tage kommen, braucht der Körper etwas Warmes um wieder auf Touren zu kommen. Doch wer hat schon großartig Lust nach einem harten Arbeitstag und Eiswetter noch ordentlich aufzukochen? Hierfür eignen sich Suppen ganz besonders, denn sie halten dich von innen warm und gehen schnell, denn sie sind nicht ganz so aufwendig zuzubereiten.

Was sind geeignete Suppenzutaten

Damit die Suppe auch ausreichend sättigt, kann man ihr einige ketogene Zutaten hinzufügen. Besonders geeignet sind verschiedene Gemüsesorten aber auch Fisch und Fleisch. Die Italiener machen es vor, denn Minestrone zum Beispiel ist ein extrem leckeres Suppengericht aus Gemüse, welches sich grandios zur ketogenen Ernährung eignet. Auf Kartoffeln sollte man hier jedoch verzichten, ebenso wie auf Nudeln und Reis, es sei denn diese sind von ihren Inhaltsstoffen extra auf ketogene Ernährung ausgerichtet und diesbezüglich gekennzeichnet.Andere leckere Gerichte sind zum Beispiel die Spargelcreme-, Rahmspinat- oder Pilzrahmsuppe oder auch die klassische Hühnerbrühe.

Vorkochen, einfrieren, mitnehmen

Das Tolle an ketogenen Suppen ist es vor allem auch, dass man sie in großen Portionen vorbereiten, also vorkochen kann, da man sie ganz leicht auch über einen längeren Zeitraum hinweg einfrieren kann. Damit kann man sich direkt ein paar mal Kochen pro Woche sparen. Außerdem sind Suppen auch extrem praktisch mitnehmbar zum Beispiel in Thermobehältern aber auch herkömmlichen Tupperdosen, denn man kann die Suppe ganz leicht in der Mikrowelle oder im Topf erwärmen.

*Amazon Links sind Affiliate Links