Vegetarische Ketogene Rezepte

//Vegetarische Ketogene Rezepte
Vegetarische Ketogene Rezepte 2018-07-09T18:10:23+00:00

Unsere Tipps:

Bestseller Nr. 1
Ketogene Ernährung für Einsteiger: 77 leckere Rezepte für die Ketogene Diät inkl. 14 Tage Diätplan
189 Bewertungen
Ketogene Ernährung für Einsteiger: 77 leckere Rezepte für die Ketogene Diät inkl. 14 Tage Diätplan
  • Food Experts
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 107 Seiten
AngebotBestseller Nr. 2
Simply Keto | Zimt Knuspermüsli (500g)
1 Bewertungen
Simply Keto | Zimt Knuspermüsli (500g)
  • 100% LowCarb, Keto und Paleo
  • Zucker-, Gluten-, Laktose- und Sojafrei
  • Ohne künstliche Aromen, Konservierungsstoffe und Getreide
  • Reich an Proteinen und Ballaststoffen
  • Super crunchy

Es ist falsch anzunehmen, dass man unbedingt Fleisch oder Fisch zu sich nehmen muss, um sich ketogen zu ernähren. Natürlich sind tierische Fette der einfachste Weg um die Ketose im Körper in Gang zu bringen. Aber man kann sich auch als Vegetarier ketogen ernähren. Es ist zwar etwas schwerer, aber mit den richtigen Rezepten gelingt es im Handumdrehen.

Was gibt es für Alternativen

In den letzten zehn Jahren hat sich der Lebensmittelmarkt sehr verändert und es wurden viele Produkte für Vegetarier und Veganer entwickelt, die als Fleischersatz dienen. Soja und Tofu sind hier die Vorreiter.
Diese Produkte könnt ihr natürlich in euren Mahlzeiten verwenden. Es ist allerdings wichtig, beim Einkaufen auf die Lebensmittelinhaltsstoffe zu achten! Vermeidet Kohlehydrate.

Ich bin Keto Vegetarier

Als Vegetarier der sich ketogen ernährt fragt man sich anfangs: Wo kriege ich mein Fett her? Hier müsst ihr einfach umdenken und es muss euch bewusst sein, dass es auch viele pflanzliche Produkte gibt, die als Fettlieferanten dienen. Allen voran könnt ihr euch auf Milchprodukte und Öle stützen. Eier, Milch, Käse und Butter können schnell zu euren besten Freunden werden. Auch die Gemüse und Obstwelt ist nicht ganz ohne Fett. Allen voran steht hier die Avocado, die „vor Fett nur so trieft“, wenn es um die Inhaltsstoffe geht.

Welche Produkte passen und wie kann ich sie kombinieren?

Da als Vegetarier das tierische Fett durch Fleisch und Fisch wegfällt, müsst ihr euch nach Alternativen umsehen. Wir empfehlen – probiert alles Mal aus. Ihr werdet schnell eure Lieblingsgeschmäcker finden und sehen, welche Kombinationen euch am besten gefallen. Damit die Ernährung aber nicht zu einseitig wird und ihr euren Protein-Intake nicht vernachlässigt, ist es gut, sich auf Rezepte zu verlassen.
Diese bringen die geeignete Balance in eurer täglichen Ernährung und Abwechslung in euren Kühlschrank.
Esst was euch schmeckt – und freut euch auf eure Mahlzeiten. Das ist das Wichtigste.

*Amazon Links sind Affiliate Links