Low-Carb “Grüne Pizza” Margherita [Sponsored]

/Low-Carb “Grüne Pizza” Margherita [Sponsored]

Low-Carb “Grüne Pizza” Margherita [Sponsored]

Hierbei handelt es sich um eine Produktplatzierung. Die Die Maisterei GmbH hat uns zum Vorstellen Ihr neues Produkt mit den Namen “Grüne Pizza Backmischung” zugesendet und wir wollen Euch diese Produkt natürlich nicht vorenthalten.

Die grüne Pizza – Was steckt dahinter

Die grüne Pizza Backmischung ist ein Produkt, dass auf Weizenmehl verzichtet und nur aus Kürbiskernprotein, Goldleinmehl, Süßlupinenmehl und Flohsamenschalen besteht. Vermengt mit Wasser entsteht daraus ein veganer Pizzateig, der zudem glutenfrei und low-carb ist. 100 gr Teig weisen gerade einmal 3,9 gr Kohlenhydrate auf. Der Großteil der Nährwerte besteht aus gesunden Ballaststoffen und einen sagenhaften Eiweißanteil (47gr / 100 gr). Wegen der Zutaten kommen fast 10 gr gesunde Fette auf 100 gr Backmischung und eignen sich mit dem richtigen Belag auch optimal für eine ketogene Ernährung.
Aufgrund des Belags weichen die Nährwerte von der reinen Backmischung – Nährwertetabelle ab.

Wir backen PIZZA!

Wir haben uns nach Erhalt der Backmischung direkt an das erste Rezept gewagt. Um die Empfehlung und die Geschmäcker der Hersteller zu erfahren, haben wir das auf der Verpackung hinterlegte Rezept einer Margherita Pizza ausprobiert. Die Backmischung (200gr) reicht für 2 Pizzen. Da es zudem mit leckeren Mozzarella Käse für unsere Ketogene Ernährung optimal ist, war die Entscheidung eben schnell gefallen. Die Zubereitung war wie beschrieben wirklich sehr sehr leicht. Wir vermengten nur das Wasser mit der Backmischung und erhielten eine smoothe Teigmasse, die nicht störend geklebt hat. Der Geruch war zudem sehr angenehm, denn er hat uns an Erdnussflips erinnert ;D Nach empfohlener Ruhezeit rollten wir den Teig mit einem Nudelholz aus. Leider habe wir keine schönen Ränder hinbekommen; das lag wohl einfach an unserer fehlenden Übung.  Vorsichtig aufs Pizzablech gelegt, beschmierten wir den Teig mit unseren zusätzlichen Zutaten. Als Tomatensauce haben wir einfach die Sauce von Knorr “Tomato al Gusto Basilikum” * genommen.

Die Backzeit nutzten wir um die Fotokulisse aufzubauen, denn wir wollten ja schnell anfangen zu essen. Wir haben aus der 200 gr Backmischung 2 Pizzen mit dem selben Belag gezaubert, mit einem Unterschied: Für eine Pizza benutzten wir einen Pizzastein,* für die andere normales Backblech mit Backpapier.

Wir empfehlen für die Pizzazubereitung diese zusätzlichen Produkte:

Nudelholz – Antihaftbeschichtet

Das Nudelholz ist antihaftbeschichtet, das heißt, dass der Teig nicht am Holz kleben bleibt. Hierfür ist es ideal, denn der Teig kann leicht brechen.

Das Nudelholz hier über Amazon (Affiliate Link) kaufen

Pizzastein

Ein Pizzastein hat uns wirklich sehr überzeugt, denn er hat die Flüssigkeit absorbiert, was den Pizzaboden sehr knusprig gemacht hat.

Den Pizzastein hier über Amazon (Affiliate Link) kaufen

So schmeckte die Grüne Pizza

Die Wartezeit mit Aufbauarbeiten überbrückend, war es endlich soweit. Die Pizza sah optisch schon einmal ansprechend aus, auch wenn die nicht gelungenen Ränder sie etwas angefressen aussehen laßen. Geschmacklich war der Teig kaum von normalen Pizzateig zu unterscheiden. Die leichte nussige Note, gepaart mit leckeren Belag überzeugte uns sehr.  Daher gibt es hier, mit diesem Belag, nichts zu nörgeln; es war wirklich sehr lecker. Das Verpackungsrezept ist auf jeden Fall zu empfehlen und wir werden es nochmal backen.

Es kommt schlussendlich auf den Belag an. Wir haben zusätzlich ein zweites Rezept ausprobiert, das wir zeitnah veröffentlichen werden!

Low-Carb Grüne Pizza Margherita

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Category: Pizza

Menge: 1

Portionen: 200 gr

Kalorien pro Portion: 800

Kohlenhydrate pro Portion: 4,5

Proteine pro Portion: 60

Low-Carb Grüne Pizza Margherita

Zutaten

  • 100 gr Teigmischung von "Grüne Pizza"
  • 4 bis 5 EL Tomatensauce*
  • 4 Cherry Tomaten
  • 4 kleine Mozzarella Kugeln
  • Mozzarella Käse
  • Oregano*

Zubereitung

  1. Vermenge 100 gr des "Grüne Pizza" Mehls mit 125ml Wasser und forme daraus eine Kugel. Falls es zu sehr klebt, benutze etwas Mehl.
  2. Lasse die Teigkugel 5 Minuten ruhen
  3. Parallel heizen deinen Backofen auf 220 °C vor.
  4. Rolle nun die Teigkugel mit einem mit mehl beträufelten Nudelholz flach, sodass der Fladen eine Dicke von maximal 5mm hat und lege ihn auf ein Backblech mit Backpapier.
  5. Bestreiche den Teig nun mit der Tomatensauce, halbiere die Cherry Tomaten und die Mozzarella Kugeln und verteile alle Zutaten gleichmäßig auf dem Teigfladen.
  6. Der Ofen sollte nun vorgeheizt sein. Schiebe die Pizza auf die unterste Schiene und backe sie für 15 Minuten.
  7. Schon ist sie fertig zum servieren, YamYam.
https://keto.hungerfreude.com/werbung-low-carb-gruene-pizza-margherita/

Fazit

Im Ganzen waren wir mit der grünen Pizza sehr zufrieden und empfehlen diese weiter. Preislich ist sie verhältnismäßig günstig, denn man erhält aus einer Backmischung 2 Pizzen, die sehr viel pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe und gesunde Fette beinhalten. Wir haben extra 2 mal die selbe Pizza mit Backblech und einem Pizzastein gebacken. Die Pizza vom Backblech war trotz der Backzeit sehr labbrig, weil die Flüssigkeit der Backmischung und des Belags nicht absorbiert wurde. Mit dem Pizzastein haben wir das optimale Ergebnis erzielen können. Wir empfehlen daher noch zusätzlich einen Pizzastein, denn dieser macht auch jede andere Pizza sehr schön knusprig.

Wir danken “Grüne Pizza” noch einmal für die Zusendung der Backmischungen. Möchtest du dich über diese Pizza weiter informieren, dann besuche hier die Webseite der grünen Pizza.

Keto Rezepte

Folge uns auch auf:

Twitter: @Ketorezepte
Facebook: Keto-Rezepte
Keto, LCHF und Lowcarb Rezepte & Ernährung Expertengruppe auf Facebook
Instagram: @ketorezepte

*Affiliate Links

By | 2018-06-10T20:37:24+00:00 November 25th, 2017|Low Carb Blog, Low Carb Rezepte, Mehlersatz, Rezepte|0 Comments

About the Author: